Kaffeetest – Tchibo … FOR BLACK ´N WHITE

#Kaffeetest

Kaffeetest…

…Tchibo FOR BLACK ´N WHITE

 
WERBUNG
durch Markennennung/Verlinkung  für einen Kaffeetest
(Klickt auf die Bilder um sie zu vergrößern)
 

Hallo Leute…

…eben hat mein Zusteller gegongt. Was bringt er mir wohl? Natürlich mein Kaffeetest Päckchen von Tchibo / FOR BLACK ´N WHITE ! So schnell habe ich es nicht erwartet. Gestern kam erst die Ankündigung das ich dabei bin und Heute isses schon da. Hätte ich das gewusst, hätt ich Kuchen da. Aber das lässt sich ja noch regeln.

So, aber nun zum Kaffeetest…

…und zu den Infos die auf der Tchibo Seite für diesen Kaffee zu finden sind.

Truemorrow“…ich mag solch Wörter nicht…aber “wahres morgen”…hört sich auch nicht Zielführend an. Da hätten die Marketingleute mal was besseres kreieren dürfen. 
Die Seite selbst ist sehr informativ. Wer das alles lesen möchte, soll es tun . Viele Infos dort sind wichtig und es sollten sich mehr Firmen an solche Regeln halten. Hm…voll durch “gegendert”…ob das nötig ist? Ich bin nun 60+ und bin die ganzen Jahre ohne “*innen” ausgekommen und halte sowas für übertrieben. Aber das ist ja nur meine Meinung.

Der Kaffee…

Nun, das ist ein Produkttest nach meinem Geschmack. Ich bin ein Kaffeejunkie und habe für die TchiboCommunity schon mal einen Kaffeetest durchführen dürfen. Dieses mal den “FOR BLACK’ N WHITE Truemorrow”. Der Duft der ganzen Bohnen entfaltet sich nach dem öffnen der Packung in der ganzen Küche. Sehr kräftig und stark, wenn man die Nasse in die Öffnung hält. Die Bohnen sind sehr dunkel und gleichmäßig geröstet, es ist sehr, sehr wenig “Bruch” dabei. 
Zuerst werde ich meine alte Kaffeemühle mal in Anspruch nehmen und mir eine Portion per Hand aufgießen.

Nach dem mahlen sind die Kaffeearomen weitaus intensiver. Einfach wunderbar! Also eine Portion in den Filter, etwas heißes Wasser drauf, dann den Rest Wasser für die ganze Tasse. Es ist nun auch im Wohnzimmer zu riechen das es Kaffee gibt. Nase an die Tasse und…mmh…der dunkle Arabica Kaffee verströmt einen nussigen, malzigen vollmundigen Geruch. So mag ich das. Der Geschmack ist kräftig und stark, wie auf der Packung beschrieben. Genau das richtige um den Tag zu starten.

Der Kaffeetest geht weiter…

…nun gibbet verschiedene Zubereitungen aus meinem Vollautomaten. Für mich ‘nen Espresso und eine große Tasse in schwarz, so wie er am besten ist und für das Claudi gibt’s Cappu mit Schaum und einen Latte Macchiato so wie sie es mag.

Für einen Espresso scheint er mir nicht so gut geeignet (für mich zu stark), wohingegen als “normaler” schwarzer Kaffee ist es eine super Sorte. 100% Arabica schmeckt man sehr gut raus. Wie schon der Riechtest ausgesagt hat nussig und leicht nach Malz. Das Claudi ist mit ihren beiden Zubereitungen auch sehr zufrieden. Der Late sieht auch in der Glastasse super aus und genauso schmeck er ihr auch. Der Cappu ist auch sehr kräftig, mal was anderes als den aus den Italienischen Röstereien. Wir sind sehr zufrieden und werden eine Weile bei “FOR BLACK ‘N WHITE” bleiben.

 

 

Fazit:

Ich kann nicht anders…”FOR BLACK ‘N WHITE – 500 g Ganze Bohne“… bekomm von mir 

fünf Sternchen. 

Das Preis/Leistungsverhältnis ist überdurchschnittlich. Mit derzeit 7,84€/kg liegt er im unteren Bereich was ich bereit bin für einen Kaffee auszugeben. Dieser Kaffeetest hat mir gefallen und wir werden für eine lange Zeit bei dieser Sorte bleiben.

Habt ihr auch schon mal den “FOR BLACK’ N WHITE” probiert? Wie hat er euch geschmeckt? Schreibt es mir mal in die Kommentare.