PhilipsSmartShaver 7000(S7960/17)-Produkttest Teil 2

PhilipsSmartShave makelifebetter

 

PhilipsSmartShaver 7000(S7960/17)

Produkttest Teil 2

PhilipsSmartShaver 7000(S7960/17)  Test Teil 1
ein dritter Teil mit abschließendem Fazit erscheint demnächst.

WERBUNG, durch Markennennung/Verlinkung
für philipssmartshaver

(Klickt auf die Bilder um sie zu vergrößern)



PhilipsSmartShaver aus der 7000er Serie
↑ dort könnt ihr die Einzelheiten nachlesen ↑

Dieser Beitrag enthält Werbung.
Dieses Produkt wurde mir kostenlos aber bedingungslos von Philips für einen Produkttest zur Verfügung gestellt. 
Dies beeinflusst meine Meinung zu dem Produkt in keinster Weise.

 

Link zur App

Hallo Leute…

…diesmal werde ich euch doch ein paar Einzelheiten von der Philips Seite petzen. Es ist mir einfach zu umfangreich alle Vorzüge dieses PhilipsSmartShaver selber aufzuzählen. Außerdem werde ich in diesem zweiten Teil auf seine Eigenschaft als Nassrasierer eingehen.

Hier drunter nun ein Link zum Philips Datenblatt   

PhilipsSmartShaver aus der 7000er Serie
↑ dort könnt ihr die Einzelheiten nachlesen ↑

Der PhilipsSmartShaver als Nassrasierer…

… ist sehr praktisch. Da ich zu geizig bin meinen ganzen Schaum evt. zu entsorgen, kann ich meine Gel’s und Schaumdosen damit weiter nutzen. Ich kann mir auch vorstellen, das eine Nassrasur mit dem SmartShaver um einiges sanfter ausfällt und es nicht so ziept wie bei der ersten Rasur als Trockenrasierer. 
Nu is es aber wirklich wieder Zeit, Ordnung ins Gesicht zu bringen. Auch Kinnbart und Koteletten sind ausnahmsweise dran um den SmartClickBartstyler-Aufsatz auszuprobieren. (brrr…ich sollte nicht fotografiert werden)

So, jetzt aber los…alles schön mit heißem Wasser aufgeweicht, Schaum in’s Gesicht und den außergewöhnlich leichten SmartShaver angesetzt. Halt, erst über Bluetooth mit der App verbinden und noch ein paar Fragen beantworten. Jetzt aber…
Der SmartClickBartstyler-Aufsatz hat schon mal sehr gut vorgearbeitet, besser sogar als mein alter Philips Langhaarschneider.
Jap, wie ich dachte. Der SmartShaver gleitet um einiges sanfter über die Haut und rasiert gut die 2mm Stoppeln weg. Auch die Ecken, Kanten und Falten sind für den
PhilipsSmartShaver kein Problem. Etwas problematisch ist es direkt unter der Nase, da is nix mit kreisenden Bewegungen.

 

So, die von der App vorgeschlagenen 3 Minuten für eine Rasur konnte ich nicht einhalten. Ich habe 9 Minuten gebraucht. Die benötige ich mit einer Klingenrasur aber auch. Bin halt nicht der Schnellste. Aber es ist alles gut geworden, fast Stoppellos. 

Alles glatt! Einen Wattetest werde ich aber trotzdem nicht machen. Aber es fühlt sich mindesten so glatt an wie bei einer normalen Nassrasur.
Die Haut ist etwas gerötet, aber ich glaube das sie sich bei den nächsten Rasuren dran gewöhnt.

 

Der Sinn dieser App hat sich mir noch nicht erschlossen. Aber gelegentlich lese ich in der FAQ, vielleicht komme ich noch dahinter.

Fazit:

Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis! Nur werde ich mir noch die richtigen Ingredienzen für vor und nach der Rasur besorgen, dann werde ich wohl vollends zufrieden sein.
Auch dieses mal 4 Sterne, weil ich die App noch nicht wirklich verstehe.


Der Rasierer macht genau das was er soll , nämlich sehr gut rasieren.
Könnt ihr kaufen!

 

↓ Zum Beispiel beim Quelle Versand ↓

PhilipsSmartShaver 7000(S7960/17)

 

 

Wie rasiert ihr euch, nass, trocken oder beides? Welchen Typ benutzt ihr? Und wie zufrieden seit ihr mit dem jeweiligen Gerät?
Schreibt es mir doch bitte in die Kommentare!
Habt ihr auch andere Philipsgeräte, so wie ich.

 
Dieser Beitrag enthält Werbung.
Dieses Produkt wurde mir kostenlos aber bedingungslos von Philips zur Verfügung gestellt. 
Dies beeinflusst meine Meinung zu dem Produkt in keinster Weise.
zurück nach Oben
Likes