Schweineleber wie bei Muddern…

Schweineleber

Schweineleber wie bei Muddern…

…mit glasierten Apfelscheiben und Zwiebeln, auf Kartoffelpüree.

Hallo Leute…

…heute wird es blutig, Martin brät Schweineleber. Dazu gibt es Kartoffelpüree, glasierte Äpfel und Zwiebelringe. Genau so wie Mama sie immer gemacht hat.

Für vier Portionen benötigt ihr:

4 Scheiben Leber vom Schlachter eures Vertrauens.
4-5 Esslöffel Mehl für die Leber und
1 Esslöffel Schweineschmalz zum braten
3 dicke Zwiebeln, damit es schöne große Ringe gibt.
4 Äpfel für die Süße
etwas fetten Speck und
100 g Butter zum braten
evt. etwas Mehl für die Zwiebeln
1 Beutel Kartoffelflocken, weil ich zu faul bin Kartoffeln zu schälen.
Milch und Wasser fürs Püree


Und so wirds gemacht…

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Äpfel schälen und in Scheibchen schneiden.

In einer Pfanne den Speck auslassen, die Zwiebelringe glasig anschwitzen und die Apfelwürfel anbraten, Butter dazu schmelzen.

Die Schweineleber pfeffern, in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen und in Schweineschmalz scharf anbraten ca. 3 Minuten jede Seite.

Die Leber erst nach dem Anbraten salzen!
Die Apfel/Zwiebelmischung in eine Kasserolle geben, die Leber darauf legen und alles noch mal 20-30 Minuten in den Backofen bei 180°. In dieser Zeit das Püree nach Anleitung herstellen.

Alles zu Tisch bringen und Anrichten. 

Dann gehts ans futtern und man kann sich auch auf den Nachtisch freuen.

Mögt ihr auch Schweineleber? Welches Rezept habt ihr dafür? Schreibt es mir mal auf.

WERBUNG

cshow Schweineleber wie bei Muddern... alles für die Küche meine Rezepte

Likes