Wifi Steckdosen – onoff Schalter von SimbR

Wifi Steckdosen.

 

Wifi Steckdosen – onoff Schalter von SimbR

WERBUNG, durch Markennennung/Verlinkung 
für Wifi Steckdosen
(Klickt auf die Bilder um sie zu vergrößern)


Hallo Leute…

…vielleicht wundert ihr euch warum es etwas still ist bei mir. ich hab ein neues Spielzeug!!! Martin hat sich neues Spielzeug gekauft. Vier onoff’s von SimbR ! Das sind einfache Wifi-Steckdosen, die mit einer App auf dem Smartphone oder zum Beispiel mit einem Echo bzw. Echo Dot geschaltet werden können.

Zu den Geräten…

…dies sind große, weiße Klötze. 11,5 x 5,5 x 4 cm in den Maßen sind sie natürlich etwas groß, aber im Vergleich zu ihren kleineren oder sehr viel kleineren Pendants, auch mit einem unschlagbaren Preis ausgestattet. Mit weniger als 10 € liegen sie unterhalb der “normalen” Angebote die ich gefunden habe. 

Link zum Amazon Angebot von SimbR

Die Installation…

als erstes sollte man einen “Gastzugang” für das Homenetz einrichten und den Steckdosen darauf eingeschränkten Zugang gewähren. Sie telefonieren nämlich nach Hause, in diesem Fall zu einem Cloud Server, der irgendwo in China steht. Das wird aber noch geändert. Ich habe demnächst vor alle meine Smart Home Geschichten mit einer neuen Firmware zu”flashen”. Und zwar mit der “Open-Source-Firmware Tasmota”. Wie und ob das dann auch geklappt hat, schreib ich euch später mal auf. Aber erst einmal, zum ausprobieren alles mit original Software.

 

Also, auf das Smartphone muss die App “Smart life” aus Google Play oder dem Apple App Store installiert werden. Auch muss der Skill für Alexa “Smart life” aktiviert werden. Die App auf dem Handy starten und nach Anleitung nach den Steckdosen suchen lassen. Ich hab sie nacheinander installiert, war für mich übersichtlicher. Nachdem die App die Dose gefunden hat, plärrt dann auch schon Alexa los: ” Ja…ich hab da nun eine neue Steckdose gefunden, die heißt soundso und du kannst sie jetzt schalten wenn du “Alexa, schalte soundso ein/aus” sagst. ”

Hm…der Name des Steckers ist mir zu kryptisch und ich habe ihn gleich auf was einfaches geändert und Alexa neu suchen lassen.

 

…nu sind es fünf Schalter

 

So sage ich nun einfach “Computer…schalte das ‘Sofalicht’ ein. Ping…Licht ist an. Wieder mal ein trefflich Spielzeug! Drei der Vier Schalter funktionieren einwandfrei. Einer ist tot. Dafür bekomme ich aber Ersatz sagte mir der Händler und ich will ihm mal glauben. Die drei die funktionieren, funktionieren jedenfalls gut.


…und, tatsächlich, heute am Dienstag dem 26.02.19 kam der neue Schalter per Express bei mir an. Wieder einfach eingesteckt, von der
Cloud suchen lassen und, Licht an/aus funktioniert auch mit Alexa. Super Sache!!!
Lieben Dank an den Kunden Service.

 

Tataaaa…mein erster Film 😎 😀 

Fazit:

Na, ist das ein schönes Spielzeug? Ich bin jedenfalls zufrieden. Die Einrichtung funktionierte sehr einfach und ist für jeden, der etwas technisches Verständnis hat, leicht zu bewerkstelligen. Ich musste mich zwar wieder etwas mit Alexa zanken, weil sie mich erst wieder nicht verstehen wollte, aber nu leuchtet alles wunderbar. In der App gibt es noch mannigfaltige Möglichkeiten der Einstellung. Zeit gesteuert, wenn dann und und und… 

.

Demnächt kommt noch das Arbeitslicht in der Küche dran, die Terrassenlampen, das Flurlicht und das Licht im Bad, müssen auch noch eingebunden werden.

Hm…ob es auch ein Gerät gibt das die Klospülung betätigen kann
oder den Duschkopf ein und ausschaltet?!?

Nachtrag…

Möglicher weise werden die Steckdosenschalter nicht mit einer anderen Firmware geflasht werden können. Ich habe die defekte Dose aufgeschraubt und noch keine Möglichkeit gefunden meinen USB-RS232-Adapter daran zu stecken oder zu verlöten. Ich werde aber dran bleiben und eine Lösung suchen.

 
Dieser Beitrag enthält Werbung.
Dieses Produkt habe ich mir selber gekauft. 
Dies beeinflusst meine Meinung zu dem Produkt trotzdem in keinster Weise.
zurück nach Oben
Wer von euch bastelt auch an seinem Smart Home rum? Vielleicht kann man sich ja mal austauschen.
Likes